Sie sind hier: Startseite // Software // Variante Professional // Fibu Pluspaket

SNC-OWL Fibu Pluspaket

WAWI Pluspaket

Im Fibu-Pluspaket sind die Zusatzpakete Girostar, Kostenrechnung, Konsolidierung und erw. Buchungs- und Auswertungskreise enthalten.

Girostar

Der Girostar erweitert die Finanzbuchhaltung. Damit werden elektronische Kontoauszüge eines Bankkontos eingelesen und dessen Kontobewegungen in Buchungen umgewandelt. Spezifische Algorithmen gleichen diese Buchungen automatisch mit offenen Posten von Debitoren und Kreditoren ab und gleichen diese aus. Damit reduziert der Girostar das manuell auszuführende Buchungsaufkommen beträchtlich. Im Idealfall bleibt nur ein kleiner Rest von Klärungsfällen, die nachbearbeitet werden müssen. Elektronische Kontoauszüge erhält man entweder direkt von seiner Bank oder man nutzt ein entsprechendes Banking Programm.

Nutzen
Der Girostar senkt die Kosten für den Abgleich Ihrer Buchhal- tung mit den Girokonten. Sie sparen Zeit und reduzieren Ihren Personaleinsatz. Die Lösung ist ein Schritt hin zum papierlo- sen Büro. Bereits ab zehn bis 15 Kontobewegungen täglich sind die Lizenzkosten binnen einem Jahr wieder eingespielt. Die Software kann sowohl für elektronisch von der Bank übermittelte Kontoauszüge als auch für andere strukturierte Kontoinformationen (z. B. Paypal) verwendet werden.

Funktionalitäten
– Frei konfgurierbare Importformate für das Einlesen der Kontoauszüge. Vordefnierte Formate für CSV-Dateien.
– Vorkontierung elektronisch übermittelter Kontoauszüge.
– Erkennung der Debitoren und Kreditoren über Vorlagen für OP-, Kunden- und Lieferantennummern im Verwendungs- zweck sowie die Bankverbindung. Nachrangige Erkennung einzelner OPs über den Betrag.
– Berücksichtigt Skonto, Kulanzen und Mahngebühren
– Komfortable Nachbearbeitung nicht automatisch erkennbarer Umsätze.

Kostenrechnung

Die Kostenrechnung ist das Rückgrad einer jeden erfolg- reichen Unternehmung. Egal wie groß ein Unternehmen ist – eine Kontrolle der Kosten und Erlöse minimiert das Risiko und hilft den Geschäftserfolg zu messen. Die Daten der Kostenrechnung werden auch für die Beschaffung von Finanzmitteln für Ihre Firma benötigt (Stichwort: Basel II).

Mit dem Zusatzpaket „Kostenrechnung“, das Teil des FiBu Pluspakets ist, sind Sie bestens gerüstet. Ist die Struktur der Kostenrechnung erst einmal angelegt, fallen die Daten weitgehend automatisch an. Wie tief sie Ihre Kostenrechnung organisieren und welchen Aufwand Sie dafür betreiben, entscheiden Sie selbst.

Highlights
1. Kostenträgerstamm mit Zuordnung zu Verdich- tungskostenträgern und Konsolidierungskonten
2. Budgets für bis zu 14 Perioden pro Kostenart und- Kostenträger
3. Jahresübergreifender Plan/Ist-Vergleich der Leistungs- und Kostensituation
4. Bis zu 99 verschiedene Verteilungspläne mit mehrstufigen Umlageschritten
5. Verteilung nach Verteilungsschlüssel, Verrech- nungspreisen oder prozentual
6. Periodenübergreifende Umlage der Kosten
7. Vorabprüfung des Verteilungsplans auf logische Fehler

Konsolidierung

Unternehmen mit verschiedenen Niederlassungen oder rechtlich getrennten Geschäftsfeldern, aber auch Konzer- ne mit mehreren selbstständigen Gesellschaften haben oft die Anforderung, eine gemeinsame Bilanz zu erstellen. Dazu müssen mehrere getrennte Buchhaltungen zusammengeführt werden. Diese Buchhaltungen verwenden teilweise unterschiedliche Kontenrahmen. Da die Classic Line bis zu 1.000 Mandanten parallel verwalten kann, entstand die Anforderung, deren Daten zu konsolidieren. Dies leistet das Zusatzpaket „Konsolidierung“.

Damit führen Sie schnell und flexibel einzelne Buchhaltungen zu einer gemeinsamen zusammen, die Sie für Ihre Steuer- bilanz, für Ihre Investoren oder für Ihr internes Berichtswesen benötigen.

erw. Buchungs- und Auswertungskreise

Ein Buchungskreis stellt eine in sich geschlossene Teilrechnung des Rechnungswesens dar, in der das Belegprinzip und die allgemeinen Regeln der doppelten Buchführung angewendet werden. Dies ist nützlich, wenn ein Unternehmen seinen Abschluss nach verschiedenen Rechnungslegungsvorschriften aufstellen muss oder wenn verschiedene Filialen einer Firma in einem Mandanten gebucht werden sollen. Das Zusatzpaket „Erweiterte Buchungs- und Auswertungskreise“ sorgt dafür, dass automatisch Folgebuchungen in anderen Buchungskreisen erfolgen und dass die Auswertung dieser Kreise zu dem gewünschten Ergebnis führt.

Highlights
1. Eine Buchhaltung für verschiedene Jahresabschlüsse
2. Unterstützt eine echte Filialbuchhaltung
3. Auswertungskreise können ad hock gebildet werden
4. Beliebige Rechnungslegungsvorschriften können abgebildet werden
5. Verringerter Aufwand durch nicht führende Buchungskreise, die nur Differenzbuchungen aufnehmen