Sie sind hier: Startseite // Informationen // Tips & Tricks

SNC-OWL Tips & Tricks

Auf dieser Seite werden wir Ihnen Tips und Tricks zu der Sage New Classic zur Verfügung stellen.

Sollten Sie anderen Anwendern einen Tip oder einen Trick zur Verfügung stelllen wollen, dann wenden Sie sich einfach an uns.

DATEV Übergabe

Um eine erfolgreiche DATEV-Übergabe zu gewährleisten müssen folgende Punkte in der Sage New Classic definiert sein:

Bei allen Sachkonten muss das Automatikkennzeichen im Register "DATEV kontenverweise" gesetzt werden, so wie die Vorgabe des Sachkontenrahmen der DATEV es vorgibt.

Bei den Zwischenkonten für die automatische Rechnungsübergabe (Debitoren - 90280, Kreditoren - 90290 und Sachkonten 90200) muss im Feld DATEV-Sachkontonummer ein Konto aus der Klasse 5x eingegeben werden. Die Nummer kann man frei wählen.

In den Grundlagen (Dienstprogramme/DATEV-Schnittstelle/Stammdaten) müssen die Eingaben nach Absprache mit dem steuerlichen Berater eingetragen werden.

Die DATEV Steuerschlüssel und die DATEV Steuertransformation muss in Abstimmung mit dem DATEV Kontenplan eingetragen werden.

Wenn alle oben genannten Eintragungen durchgeführt sind, ist eine reibungslose Übergabe Ihrer Fibudaten an DATEV gewährleistet.

Letzte Änderung am 10.10.2019.